HOME
Suche
Heute ist der











Die Klone

Im Auftrag des geheimnisvollen Jedi Sifo- Dyas stellten die Kaminoaner eine ganze Armee von Klonen her. Die Quelle der genetischen Informationen ist der Kopfgeldjäger Jango Fett. Dabei lieferte Fett nicht nur sein genetisches Material. Er blieb auf Kamino, um das Training und die Ausbildung der Klonkrieger mit zu steuern. Der Zweck dieser Klonarmee ist es, eine absolute identische aussehende und denkende Militärtruppe zu haben.

Der genetische Code der Klone wurde vom Chefwissenschaftler Ko Sai geändert, weil die Klone schneller erwachsen werden müssen. Ihr Alterungsprozess ist doppelt so schnell wie bei normalen Menschen: In den 10 Jahren seit der Auftragserteilung alterten die Klone also um 20 Jahre. Diese beschleunigte Alterung bringt mehrere Probleme mit sich: Die Klone haben weniger Zeit, um die Informationen aus Training und Unterricht zu verarbeiten. Die ist einer der Gründe, weshalb auch die mentale Struktur der Klone manipuliert wurde. Ein weiterer Grund ist, dass das beschleunigte Wachstum großen Stress mit sich bringt, der die Klone in den Wahnsinn treiben könnte. Die mentale Umstrukturierung, zusammen mit einer disziplinierten Umgebung und einem ausgeglichenen Entwicklungsprogramm, soll dem entgegenwirken. Zu ihrer mentalen Konditionierung gehört auch, dass die Klone gehorsamer gegenüber Vorgesetzen sind. Und dass normale Soldaten auf die Einengungen der Panzerung klaustrophobisch reagieren können, wurde die der mentalen Konditionierung ebenfalls berücksichtigt. Jeder Aspekt der Klonkrieger wird genauestens überwacht. Es treten in jedem Klon leichte Abweichungen in der Biochemie auf. Sollten diese zu weit vom Standard abweichen, werden die betroffenen Klone nachträglich rekonditioniert. Dies betrifft im Schnitt 3,5 % der hergestellten Klone.

Zitiert – Quelle Dino Comic 35 Dez 02 „ Jango Fett - Die Jagd Beginnt 2 v 2 “

zurück        weiter